Home Seminare Wichtig! Dienstleistungen   Berufsbildung Kontakte  
Kader Mitarbeitende HR Basel-Stadt Berufsbildung HRM2020 Monate  

 

 

 

 

| | | |

dialog@bs (Nr. 116)

Mit der Einführung des weiterentwickelten Mitarbeitendengesprächs (MAG) wird eines unserer wichtigsten Führungsinstrumente auf einen neuen, zeitgemässen Stand gebracht.
Der MAG-Prozess heisst künftig dialog@bs.
Diese Bezeichnung betont den kontinuierlichen Dialog zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitenden über das systematische MAG hinaus.
Ein weiteres wichtiges Grundprinzip ist die Zukunftsperspektive der Gespräche. So wird der handlungsorientierte Blick in die Zukunft mehr Raum als die Beurteilung der Vergangenheit erhalten. Die Gespräche fokussieren ferner auf die mittel- bis langfristige Entwicklung, die auch über die aktuelle Stelle hinausgehen kann.
Im Fokus von dialog@bs steht ebenfalls die Bedürfnisgerechtigkeit. Daher gibt es einen für alle gemeinsamen Kern sowie optionale Zusatzelemente, die situativ bzw. je nach Bedarf verwendet werden können.
Der Prozess dialog@bs besteht aus: Teamdialog, Mitarbeitendengespräch und Entwicklungsdialog.

Seminarerfolg

  • Sie kennen die Komponenten des Prozesses dialog@bs und können sie in Ihrem Führungsalltag anwenden.
  • Sie kennen Ihre Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit diesem Führungsinstrument.
  • Sie kennen die Grundregeln der Kommunikation und wissen, auf was Sie bei der Vorbereitung und beim Gespräch zu achten haben.
  • Zielgruppe
    Kader aller Stufen

    Themen

  • Komponenten des Prozesses dialog@bs (kontinuierliches Feedback, Teamdialog, Mitarbeitendengespräch, Entwicklungsdialog)
  • Führungsverantwortliche/r in der Vorbild- und Coaching-Rolle
  • Kommunikation: Beurteilung und Wahrnehmung
  • Herausforderungen und Tipps für das Vorgehen
  • Leitung
    spätere Bekanntgabe

    Dauer
    1 Tag

    Daten 2020
    spätere Bekanntgabe

    Ort
    spätere Bekanntgabe

    Kosten
    zu Lasten HR BS

    Organisator: Zentraler Personaldienst (ZPD)

      ANMELDEN   (dialog@bs, Nr. 116)

    Seite drucken Druckansicht