Home Seminare Wichtig! Dienstleistungen DAS Berufsbildung Kontakte  
Kader Mitarbeitende HR Basel-Stadt Berufsbildung HRM2020 Monate  

 

 

 

 

| | | |

Coaching Circle für Projektleitende (Nr. 176)

Projekte sind einmalige Vorhaben. So sind auch die Fragen in den jeweiligen Problemsituationen einmalig.
„Was nun? Wie weiter? Was soll ich tun?“, gerne würde man solche Fragen im Austausch mit anderen „Leidensgenossen“, also mit anderen Projektleitenden klären. Ein Gedankenaustausch mit Gleichgesinnten, um aktuelle Probleme zu lösen und die Projektentwicklung zu sichern. Anliegen ist auch, aus eigenen und anderen Erfahrungen zu lernen und seine Kompetenzen weiter zu entwickeln. Im Coaching Circle erhalten die Teilnehmenden die gewünschte Unterstützung und können auch von den Erfahrungen anderer lernen.

Seminarerfolg
Der Coaching Circle entfaltet seine Wirkung bereits nach der ersten Durchführung. Dank den unterschiedlichen Hintergründen der Teilnehmenden wird eine Frage- / Problemstellungstellung in einem Projekt aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Gefördert wird, nebst der Führungs- und Methodenkompetenz, auch die Persönlichkeitsentwicklung. Es profitieren alle: Die Teilenehmenden (Projektleitende) und die Organisation. Mit neuen Lösungsideen werden schwierige Situationen im Berufsalltag rascher und wirkungsvoller bewältigt, was auch zu einem besseren Arbeitsklima führt.

Zielgruppe
Projektleiterinnen und Projektleiter

Themen

  • Jedes fachliche, methodische und soziale Problem im Projekt wird im Circle thematisiert und geklärt
  • Erweiterung des persönliches (Projektleiter)Netzwerkes innerhalb der kantonalen Verwaltung
  • Praxisbezogene Weiterbildung zu spezifischen Themen, welche unmittelbar umgesetzt werden können
  • Höhere Lösungskompetenz in Führungs- und Konfliktsituationen in der Projektarbeit
  • Erhöhung der eigenen Motivation und Freude an der Führungsaufgabe
  • Erkennen und Auflösen der eigenen «blinden Flecken»
  • Klärung von Fragen der individuellen Lebens- und Karriereplanung
  • Methodisch-didaktischer Ansatz
    Intensiver Erfahrungsaustausch, persönliches Feedback und Reflexion des eigenen Verhaltens in einer Gruppe von min. 6 bis max. 8 Teilnehmenden mit vergleichbarer Führungsverantwortung (ohne gegenseitige Abhängigkeiten). Der Coach leitet und fördert mit seinem methodischen Wissen den Gruppenprozess und sorgt für ein strukturiertes Vorgehen.

    Leitung
    Gennaro Quagliarelli
    Trainer und Coach für Projektmanagement

    Dauer
    6 x ½ Tag

    Daten 2018
    Durchführung auf Anfrage

    Zeit
    08.30-12.30 Uhr

    Ort
    wird später bekannt gegeben

    Kosten
    CHF 1110.– für Departemente
    CHF 1350.– für Betriebe und Spitäler sowie für Externe

    Organisator: Zentraler Personaldienst (ZPD)

      ANMELDEN   (Coaching Circle für Projektleitende, Nr. 176)

    Seite drucken Druckansicht