Home Seminare Wichtig! Dienstleistungen DAS Berufsbildung Kontakte  
 

 

Berufsbildung

Informationen zur beruflichen Grundbildung
Basel-Stadt trägt mit der Ausbildung von rund 300 Lernenden in über 20 Lehrberufen zur Sicherung des beruflichen Nachwuchses in der Verwaltung bei. Das Thema „Berufliche Grundbildung“ ist der Kantonalen Verwaltung ein wichtiges Anliegen; Qualitätsstandards den der kontinuierlichen Weiterentwicklung.Möchten Sie Jugendliche ausbilden und eine Lehrstelle schaffen? Ansprechpartner dafür ist die/der Berufsbildungsverantwortliche in Ihrem dezentralen Personaldienst. Ausserdem gibt es zur Vorbereitung den „Berufspädagogischen Kurs für Berufsbildner/innen in Lehrbetrieben“, den die Kant. Berufsberatung, Berufs- und Erwachsenenbildung (BBE) anbietet.
Weitere Informationen.

Haben Sie Fragen zur Berufsbildung oder Bedarf an weiteren Bildungsangeboten für Berufsbildner/innen?
Das Team der „Koordination Berufsbildung“ berät Sie gerne
!

Für Berufsbildende aller Berufe

Aufgrund geringer Nachfrage werden einige Seminarangebote im 2017 nur auf Anfrage durchgeführt.
Bitte wenden Sie sich per Mail an claudia.vogt@bs.ch.
Durchführung und Termin können individuell vereinbart werden. (Seminare werden ab acht Teilnehmenden durchgeführt.)Für Berufsbildende von Kaufmann/Kauffrau EFZ alle Profile
Die letztjährige Reform der kaufmännischen Grundbildunghat gewisse Abläufe optimiert.
Die Koordination Berufsbildung wird die Berufsbildungsverantwortlichen Ihres Departementes kontaktieren, damit Sie als Berufsbildende von Lernenden im 1. Lehrjahr rechtzeitig über Schulungen und Veränderungen informiert werden.

Für Lernende
Das Seminarangebot für Lernende ist ausgerichtet auf die Entwicklung von Arbeitsmarktfähigkeit und Kundenorientierung. Neben spezifischen Angeboten können Sie auch andere Seminare aus dem Seminarangebot besuchen – beispielsweise:
- Deutsch schreiben – richtig und aktuell
- Sichtbar – die einfache Kunst des Visualisierens
- Wirkungsvolle Briefe schreiben
- Publikumsverkehr – meine täglich neue Herausforderung!
- Protokolle schreiben
Sie sprechen sich am besten mit Ihrer/Ihrem Berufsbildungsverantwortlichen ab.